Wir haben eine E-Mail mit einem Link an Ihre angegebene E-Mail-Adresse gesendet.

Es tut uns leid, dass es uns nicht gelungen ist, Ihnen den Link zu gesenden. Überprüfen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse.

Missing captcha code. Please check whether your browser is not blocking reCAPTCHA.

Invalid captcha code. Please try again.

Online Hilfe

GEO5

Tree
Settings
Produkt:
Programm:
Sprache:

I-Stahlquerschnitt

Für den I-Stahlquerschnitt wird in der Dialogbox eingegeben:

  • Querschnittsname (Standard wird vom Programm eingegeben, Sie können den benutzerdefinierten Namen auswählen, indem Sie die Schaltfläche "Benutzerdefiniert" auswählen.)
  • Druck unter dem Grubenboden - dieser Koeffizient wird bei der Berechnung von rückverankerter Trägerbohlwand zur Druckabminderung unter dem Baugrubenboden - kann man entweder eingeben, oder automatisch berechnen (für klassischen nicht rückverankerter Trägerbohlwand wird dieser Koeffizient gleich 1,0)
  • Abschnittslänge l
  • Achsabstand der Profile
  • Querschnittstyp - wählen Sie in der Dialogbox "Querschnittskatalog" (Schaltfläche "Katalog") aus, oder in der Dialogbox "Querschnitts-Editor" (Schaltfläche "Geschweißt")

Parametereingabe - I-Stahlquerschnitt

Der Nachweis der Tragfähigkeit des Stahlquerschnitts kann im Fenster "Dimensionierung" durchgeführt werden.

Testen Sie die GEO5 Software selbst.
Laden Sie die kostenlose Demoversion herunter.